Schlagwort-Archive: Bonn Gamecocks

Eine spassige Auswärtsfahrt – mit Tücken

Na, das war doch wieder mal eine spassige Auswärtsfahrt. Eineinhalb Stunden nach Bonn, das fahre ich doch sozusagen „im Schlaf“. Und trotzdem bin ich zu spät gekommen, denn während der Anreise kamen die Hilferufe von der Cougars Sideline: Leider hatten die Bonner es nicht für nötig befunden, bei der Hitze ein paar Tüten Eiswürfel für die Gäste bereit zu stellen. Also ran an die letzte Tanke vor dem Stadion und die Eistruhe geplündert. Im Nachhinein habe ich mitbekommen, dass der anwesende Coach der Cologne Crocodiles extra für uns nochmal los ist, um einen Eisbeutel aufzutreiben. Coaches sind also auch Friends! Danke dafür!

Und was soll ich sagen? Einmal kurz nicht aufgepasst und dann passiert sowas:

Das war wieder eines dieser Spiele, bei denen ich alleine in der Fankurve stand. Und dann konnte ich noch nicht mal lautstark anfeuern, eine Stimmbandentzündung hat mich ausser Gefecht gesetzt. Eigentlich komplettes Sprechverbot – und wenn ich es denn nicht lassen kann, leise und tief. Das habe ich hingekriegt. Also stand ich mit hochgerissenen Armen an der Sideline und habe stumm gejubelt. Nach dem 1. Viertel stand es schon 21:14. Bei der Frequenz hatten Dennis von hlsports.de und ich ja in der Pause auf ein 100 Punkte Spiel getippt 😉 Dafür hat es nicht ganz gereicht. Nach einem einzigen hin und her hiess es dann am Ende 42:49. Wie immer wurde das Spiel bei @HlCougarsFans getickert, den Spielverlauf könnt Ihr gerne dort nachlesen.

Und das allerbeste??? 

😉

Advertisements

Spielort in Bonn wurde verlegt!!

Normalerweise spielen die Bonn Gamecocks ja im Sportpark Pennenfeld.

Da dort aber der Rasen wohl eine Grundsanierung erhält, ziehen die Bonner in das Stadion Sportpark Wasserland um.

Die genaue Adresse lautet:

Wasserland 12

53129 Bonn-Kessenich

Wenn Ihr mit den öffentlichen Verkehrsmitteln anreist, ist der Sportpark Wasserland mit der Buslinie 631, Haltestelle „Wasserland“ gut zu erreichen.

Ich hoffe, wir sehen uns am Sonntag!

Meine Nerven, meine Nerven

Zweiter Spieltag der Saison und damit auch das zweite Tailgaiting an der Dankwartsbrücke. Der Lübeck Cougars Fanclub Cologne hatte wieder fleissig Werbung gemacht und eingeladen und langsam aber sicher wird die Gruppe die sich da an einem lauschigen Plätzchen direkt am Wasser trifft, immer größer.

Wir hatten wieder super Glück mit dem Wetter und wurden von strahlendem Sonnenschein begrüsst.

Winken

 

Apropos begrüsst: jeder vorbeifahrende Ausflugsdampfer wurde unser „Opfer“ und mit Winken und Jubel begrüsst.

Dankesschreiben für die Unterstützung des Tourismus werden gerne entgegengenommen 😉

 

Natürlich wurde auch wieder gegrillt und lecke gegessen und getrunken, ist doch klar. Leider konnten wir keine Bonner Gästefans begrüssen. Wir hoffen aber, dass die Bielefelder sich nächste Woche zu uns gesellen.

Ich weiss gar nicht, wer auf die Idee gekommen ist und was der Auslöser war.. „Namen tanzen“ vielleicht?  Aber wir wurden kreativ 😉

Cougars Schriftzug

man kann es doch gut lesen, oder?

Pünktlich zum Aufwärmen ging es dann auf den Buniamshof zum Spiel gegen die Bonn Gamecocks.

Kickoff 17.30 Uhr. Das Spiel wurde wieder bei twitter unter @hlcougarsfans getickert. Von daher hier wieder „nur“ das Ergebnis: Die Cougars schickten die Gamecocks mit 20:17 zurück nach Hause.

Warum die Überschrift?

„Meine Nerven, meine Nerven“

Weil ich zu alt bin für sowas. Warum müssen die Jungs das immer so spannend machen? Warum muss man mit 0:10 in Rückstand geraten? Um dann nach der Pause eine Aufholjagd zu starten?

Aber Kinnings, das mit den False Start bzw. Offsite Strafen war schon viiiel besser, vielleicht hat die Drohung mit dem Festtackern geholfen, von daher kommt hier die nächste: ich schmier‘ Euch die Handschuhe mit Uhu voll!

Torsten Schwinge hat als Stadionsprecher Höchstleistung gezeigt und den Buni am Ende doch noch zum Beben gebracht. Aber die Lautstärke und auch die Einsätze sind noch verbesserungswürdig.

Die Musikauswahl war am Sonnabend um einiges besser als noch in der Vorwoche. Es ist meines Erachtens noch Luft nach oben, aber schon mal viel besser 😉

Wir sehen uns also nächste Woche zum Heimspiel gegen die Bielefeld Bulldogs. Kickoff ist wieder um 17.30 Uhr und das Tailgaiting startet wieder um 14.30 Uhr.

Ich hoffe, wir sehen uns!

 

Fotos: Dirk Woldt